Viele Menschen träumen davon, später einmal ein Haus ihr Eigen nennen zu dürfen. Zur Rentenzeit mietfrei wohnen, die persönlichen Vorlieben ausleben und von keinem Vermieter abhängig sein – es gibt viele Gründe, die für die eigene Immobilie sprechen.

Zwar funktioniert der Traum auch nur mit einer guten Finanzierung und Eigenkapital, doch immer öfter erfüllen sich auch junge Familien ihren Wunsch nach einem Haus. Doch damit gehen die Überlegungen erst richtig los! Wie soll das Traumhaus aussehen? Hier findest du die drei wichtigsten Aspekte in puncto Eigenheim, für die sich immer mehr Menschen interessieren:

1) Energiesparendes Bauen

Wer schon einmal in einer Altbauwohnung o.ä. gelebt hat, der weiß meist, dass weder die Dämmung noch die Heizungsanlage auf dem neuesten Stand sind – wenn der Vermieter sich noch nicht darum gekümmert hat. Das Geld für Strom und Heizen wird praktisch zum Fenster hinausgeworfen. Deshalb spielt es für viele Hausbesitzer eine große Rolle, energiesparend zu bauen. Das kann vieles bedeuten: Solarpaneele auf dem Dach; ein Passivhaus, das sich selbst klimatisiert und erwärmt; oder ein Plusenergiehaus, das sogar mehr Energie erzeugt, als es verbraucht.

2) Ans Alter denken

Ein Haus soll selbstverständlich auch im Alter nutzbar sein, daher entscheiden sich immer mehr für einen Bungalow anstatt eines Hauses mit 2 oder 3 Stockwerken und Treppenhäusern. Das angestaubte Image des Bungalows ist heutzutage veraltet – es gibt moderne und trendige Lösungen, die schon früh viele Vorteile bieten, wie keine Treppen steigen zu müssen (nicht nur für Senioren, sondern auch für Familien wichtig) oder volle Bewegungsfreiheit auch bei Krankheiten zu haben. Denk darüber nach, wenn du selber bauen willst – denn schon heute an die Zukunft zu denken, zahlt sich später aus.

3) Smartes Wohnen

Vor allem junge Menschen wissen die Vorteile der Digitalisierung zu schätzen und diese für sich zu nutzen. In neu gebauten Häusern können zahlreiche Funktionen vernetzt werden. Während manche davon vielleicht nur Spielerei sind, gibt es auch einige enorm praktische Details. Die Heizung schon bei der Heimfahrt steuern zu können oder die Rollos auch vom Urlaub aus flexibel hoch- und herunterzufahren sind nur zwei der unzähligen Gadgets, die immer beliebter werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *