Alte Stühle haben so ihren Charme. Oft ist es viel zu schade, sie einfach wegzuschmeißen, auch wenn sie verschließen sind, und nicht mehr schön anzusehen. Solange das Holz noch in Ordnung ist und unbeschädigt, lohnt es sich auch, sie wieder zu renovieren.
Das ganze ist zwar etwas aufwendig, aber es lohnt sich. Als erstes muss die alte Farbe oder der Lack abgeschmirgelt werden, um das nackte Holz wieder freizulegen. Je nachdem, wie der Stuhl geschnitzt ist, kann man mit der Schleifmaschine arbeiten, oder aber von Hand, mit dem Schleifpapier. Lassen Sie sich dabei Zeit und arbeiten Sie genau. Je akkurater Sie dabei vorgehen, umso besser ist das Endergebnis. Neuer Lack oder Farbe kann nur auf sauberen, glatten Flächen wirklich haften. Danach können sie den Stuhl bereits wieder neu lackieren oder bemalen, je nach Geschmack.
Zum Abschluss beziehen Sie am Besten die Sitzfläche neu, damit auch sie wieder sauber und nicht abgewetzt wirkt.
So schnell ist aus einem alten Stuhl ein neues Prunkstück entstanden. Vor allem hat man noch viel mehr Freude daran, wenn man es selber gemacht hat.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *